Seit 1953: Visagistenschule, Ausbildung Visagistin in Frankfurt

visagistin

Ausbildung zur Visagistin an der Visagistenschule Schäfer in Frankfurt a. M. – Ausbildungstradition seit 1953

Visagistenausbildung, Umschulung oder Weiterbildung zur Visagistin

Herzlich Willkommen auf kosmetikfachschule.de, der Internetpräsenz der Visagistenschule Schäfer in Frankfurt a. M. In unseren Schulungsräumlichkeiten in Frankfurt bieten wir Ihnen eine hochwertige Visagistenausbildung sowie die Weiterbildung, Umschulung zur Visagistin/zum Visagisten. Weiterhin können Sie Visagisten-Kurse, -Seminare, -Trainings oder Workshops bei uns besuchen. Wir sind in Deutschland eine Visagistenschule der ersten Stunde und verfügen über eine lange Ausbildungserfahrung. Bereits seit dem Jahr 1953 beschäftigen wir uns mit der Kosmetik- und Visagistenausbildung und stellen heute für angehende Visagistinnen/Visagisten eine der Top-Adressen dar.

Die Ausbildung zur Visagistin / zum Visagisten dauert ein Jahr und findet in Vollzeit statt. Diese Ausbildung bietet Schulabgänger/innen, jedoch auch Umsteiger/innen und Quereinsteiger/innen (Weiterbildung, Umschulung) den optimalen Ausgangspunkt für einen erfolgreichen beruflichen Werdegang als Visagistin/Visagist.
Bei Fragen zu unseren Ausbildungen, Weiterbildungen sowie Kursen erreichen Sie uns jederzeit unter Tel. 069 / 72 97 82

Hier geht es zur Ausbildung zum Visagisten/Make-up Artist

Visagistin/Visagist – ein Beruf mit Zukunft

In den letzten Jahren hat sich die Branche der Kosmetikdienstleistungen sehr verändert. Die Nachfrage nach Kosmetikangeboten sowie auch nach gut ausgebildetem Fachpersonal für Hautgesundheit und -pflege hat sich stark erhöht. Ein Besuch bei der Visagistin bzw. beim Visagisten wird von vielen Frauen mittlerweile regelmäßig unternommen. Ein gepflegtes Äußeres sowie auch eine optimale Hautpflege liegen eindeutig im Trend. Untersuchungen zeigen, dass Personen mit einem gepflegten Erscheinungsbild als kompetent eingestuft werden und als beruflich erfolgreiche Führungskräfte wahrgenommen werden. Als Visagistin/Visagist stehen Ihnen viele Tätigkeitsbereiche offen. Sie haben die Möglichkeit, etwa in Wellnesshotels, Kosmetikstudios, Parfümerien oder Friseursalons zu arbeiten.

Mit der Ausbildung zur Visagistin/zum Visagisten erwerben Sie Fähigkeiten und Kenntnisse in den Bereichen Make-up sowie Typberatung. Hauptsächlich bieten Visagistinnen/Visagisten Dienstleistungen rund um die Dekorative Kosmetik an. Die Bezeichnung “Dekorative Kosmetik” stellt nicht nur ein anderes Wort für “Make-up” dar – sie beinhaltet im Prinzip alles, was zur Schmückung der Frau oder des Mannes im Sinne kosmetischer Verschönerung durchgeführt wird. Wenn auch mit der Bezeichnung “Dekorative Kosmetik” eine eindeutige Trennung zu der “Pflegekosmetik” gezogen wird, heißt dies nicht, dass dekorative Kosmetikprodukte über keinerlei pflegende Eigenschaften verfügen, im Gegenteil: dekorative Kosmetikprodukte, die keine pflegenden Eigenschaften besitzen, finden in der Fachkosmetik keine Verwendung. Zur “Dekorativen Kosmetik” gehören alle Make-up Arbeiten, jedoch auch das Färben der Wimpern und Augenbrauen sowie die Dekoration der Finger- und Fußnägel.

Make-up – bringt die natürliche Schönheit der Frauen zur Geltung

Das Make-up, ursprünglich ein US-amerikanisches Verfahren, verfügt bereits seit je her über eine fest umrissene Konzeption. Zielsetzung des Make-ups war und ist, die Schönheit der Frauen zur Geltung zu bringen. Im weitesten Sinne möchte das Make-up das “Normalgesicht” in ein dem ästhetischen Vorstellungen des Menschen entsprechendes “attraktives Gesicht” verwandeln. Die hierbei benutzten Produkte und Dienstleistungen wurden explizit für dieses Ziel hervorgebracht und zu einer allgemein gültigen Farbharmonie entwickelt. Die gängigen Make-up Tätigkeiten einer Visagistin/eines Visagisten konzentrieren sich auf folgende Arbeiten:

  • Typ-Einschätzung, Bestimmung der Gesichtsform (Prototyp, oval, dreieckig, viereckig, rund) und der Hautfarbe
  • Vermessung der jeweiligen Gesichtspartien und Vorbereitung die Haut auf das Make-up
  • Auswahl der Foundation und Aufheller
  • Pudern, Wahl der richtigen Pudertechnik
  • Rouge und Schattierungspuder
  • Behandlung der Augenbrauen
  • Augen-Make-up (Lidschatten, Wimperntusche)
  • Lippen-Make up

Um diese Tätigkeiten zu erlernen, legen wir, das Team der Visagistenschule Schäfer, das Augenmerk auf zahlreiche praktische Übungen während Ihrer Visagistenausbildung. Die theoretische Schulung beinhaltet Anatomie, Dermatologie, Theorie der Kosmetik, Warenkunde sowie weitere Inhalte. Praxis- und Theorieschulung bauen aufeinander auf und verstärken das Erlernte. Auf diese Weise sind auch die komplexeren Ausbildungsthemen einfach zu erlernen und sofort durchführbar. Um eventuelle Wissenslücken zügig festzustellen und zu befüllen, erfolgen kontinuierliche Leistungskontrollen.

40 kompetente Dozenten unterstützen Sie bei der Ausbildung zur Visagistin/zum Visagisten. Diese teilen nicht nur ihre Erfahrung und großes Wissen mit Ihnen, sondern legen auch Wert auf Ihre persönliche Entwicklung. Denn eine positive, ausgeglichene Persönlichkeit ist neben dem fachlichem Know-how ebenfalls ein sehr wichtiger Aspekt, um erfolgreich als Visagistin/Visagist arbeiten zu können. Mit Hilfe einer guten sozialen Kompetenz und einer angenehmen Ausstrahlung ist es Ihnen möglich, Kundinnen/Kunden zu begeistern, und auch auf lange Sicht hin zu halten.

Ihre Persönlichkeitsentwicklung ist maßgeblich – hilfreich ist hierbei auch, dass Sie schon während der Visagistenausbildung den üblichen Ablauf in der Kosmetikkabine kennenlernen. Denn in unseren sich auf dem neuesten Stand befindlichen Praxisräumen können Sie in voll ausgestatteten Kabinen arbeiten. Ausgezeichnete Kosmetikgeräte sind ausreichend vorhanden. Damit können Sie den realistischen Ablauf einer Behandlung mit Ihrer eigenen Kundin schon während der Visagistenausbildung einüben und erhalten so eine gewisse Sicherheit. Darüber hinaus lernen Sie viele Kosmetikunternehmen sowie deren Produkte kennen. Auch das Personal von namhaften Kosmetikunternehmen schulen bei uns vor Ort in Frankfurt. Auf diese Weise erhalten Sie eine Marktübersicht und können besser entscheiden, mit welchen Kosmetikprodukten Sie einmal arbeiten wollen.

Literatur-Empfehlungen zum Thema “Visagistenausbildung”

Buchtitel: Visagistik: Für Kosmetiker/-innen, Friseure/Friseurinnen, Visagisten/Visagistinnen. Grundlagen, Tipps und Tricks für ein perfektes Make-up
Verfasserin: Hannelore Helbing
Umfang: 80 Seiten
Erschienen im Handwerk und Technik Verlag
ISBN-10: 3582039226
ISBN-13: 978-3582039224

Inhaltsangabe:
Im Fachbuch “Visagistik” erlernen angehende Visagisten/Visagistinnen die ultimativen Basics für ihren späteren Beruf. Unterschiedliche Gesichtstypologien werden besprochen und es wird anschaulich aufgezeigt, wie man diese idealerweise schminkt. Ebenfalls erfahren die Leser Tricks und Tipps für das “vollkommene” Make-up. Die Autorin geht sehr praxisbezogen vor und liefert damit eine nützliche Begleitung zu theoretischen Kursen und Seminaren. Zahlreiche Grafiken und Aufnahmen veranschaulichen auf gute Weise die verschiedenen Schminktechniken. Auch auf eine fachgerechte Kundenberatung geht die Verfasserin ein, der Leser profitiert hierbei von Ratschlägen, die über die technische Durchführung des Schminkens hinausgehen. Das Arbeits- und Fachbuch kostet Euro 17,80 und ist etwa über weltbild.de oder rebuy.de (gebraucht) erhältlich.

Geschminkte Wahrheit: Make-up-Geheimnisse einer Starvisagistin
Verfasser: Martina Juhnke  und Yasmin Heinz
Umfang: 237 Seiten
Erschienen im Edel Germany Verlag
ISBN-10: 3841901891
ISBN-13: 978-3841901897

Inhaltsangabe:
Die Mitverfasserin Yasmin Heinz übt den Beruf der Visagistin erfolgreich aus und ist tätig auf renommierten Veranstaltungen, Shows in der Mode- und Fashion-Branche. Ihr Erlebtes hat sie nun in einem lesenswerten Buch “Geschminkte Wahrheit” veröffentlicht – mit zahlreichen Aufnahmen sowie Make-up Hinweisen und Tricks. Yasmin Heinz ist nicht irgendeine Visagistin – sie zählt zu einer der besten Make-up-Artists weltweit und ist ständig auf bekannten Fashion- und Modeschauen oder Foto-Shootings unterwegs. Ihre Passion führte sie nach Frankreich (Paris), England (London), Amerika (New York), ihre Auftraggeber waren und sind Top-Modefirmen und -Magazine wie etwa Dior, Chanel, Elle, Vanity Fair oder Vogue. Das Buch ist hochinteressant für jede/jeden, die/der eine internationale Ausbildung und Karriere als Visagistin/Visagist anstreben möchte. Der Preis der Buches beträgt Euro 29,90 und kann beispielsweise bei Amazon.de oder Buch24.de erworben werden.

Kontakt

Berufsfachschule für Kosmetik S. Schäfer
Roßmarkt 11
60311 Frankfurt/Main
Hessen, Deutschland
E-Mail: info@kosmetikfachschule.de
Telefon: 0 69 – 72 97 82
Fax: 0 69 – 71 03 45 06