Karrieretag an der Kosmetikschule Schäfer

20. November 2012 Kommentare deaktiviert

Ende Oktober veranstaltete die Kosmetikschule Schäfer den 1. Karrieretag in der Geschichte der  Berufsfachschule. Der Einladung gefolgt sind 150 angehende Kosmetikerinnen, internationale wie regionale Arbeitgeber und ausgesuchte Dozenten aus den Bereichen Körper- und Schönheitspflege, der plastischen Chirurgie sowie aus den SPA-Bereichen der Luxushotellerie.

Karrieretag Website besuchen »

Besonderen Anklang fanden die Kurzvorträge namhafter und geschätzter Referenten der Branche. So referierte der Marketingexperte Thorsten Troschka beispielsweise über die Psychologie in der Kosmetikkabine. Eine Einführung in die moderne Schönheitschirurgie übernahm Dr. Robin Deb von der Rosenparkklinik aus Darmstadt. Der Aldiana Club lüftete das Geheimnis um den „Traumberuf Reisekosmetikerin – Auslandseinsätze als Kosmetikerin“ und gewährte einen Blick hinter die Kulissen.

Auch ehemalige Schülerinnen, die heute als erfolgreiche Kosmetikerinnen tätig sind, wie z.B. Kristina Jovi von der Villa Westfalia mit Dependancen in Bad Soden und der Frankfurter Goethestrasse, berichteten über ihre persönlichen Erfolgsgeschichten.

Eine neue Plattform zum Kennenlernen und um miteinander in Dialog zu treten – mit diesem Ziel ist der 1. Karrieretag entstanden. Und genau das war er am Ende auch. Als potentielle Arbeitnehmerinnen waren die Schülerinnen der Kosmetikschulen Schäfer aus Gießen und Frankfurt vor Ort und konnten erste Kontakte mit potentiellen Arbeitgebern knüpfen.

Als Vertreter der Luxushotellerie waren Renate Brandl, SPA-Managerin vom „Ascara SPA“ Falkenstein Grand Kempinski und Nektaria Sfendoni, SPA-Managerin vom „The Villa SPA“ der Villa Kennedy vertreten. In den vergangenen Jahren haben in den beiden Premiumhäuser regelmäßig Schülerinnen der Kosmetikschule Schäfer ihre Laufbahn als Kosmetikerin in den SPA-Bereichen der Luxushotellerie begonnen.

Auf der Suche nach motivierten Mitarbeitern war auch der SPA-Experte Bernd Güsken. Der gebürtige Belgier leitet seit September den zukünftigen Wellnessbereich „The Spa“ im Steigenberger Frankfurter Hof. Er verfügt über mehr als zehn Jahre internationale Erfahrung in der SPA & Wellness-Branche und leitete u.a. das Dolder Grand SPA in Zürich.

Das Day Spa des Steigenberger Frankfurter Hof in der Stadtmitte der Mainmetropole eröffnet Anfang 2013 und bietet auf einer Fläche von knapp 1000 Quadratmetern neben einer großzügigen Saunalandschaft und Behandlungsräumen auch.

Für Bernd Güsken, wie auch für Renate Brandl und Nektaria Sfendoni war der Karrieretag die ideale Plattform, um mit den angehenden Kosmetikerinnen in Kontakt zu treten und sie als zukünftigen Mitarbeiterinnen für das jeweilige Unternehmen zu gewinnen.

Qualifizierte Ausbildung, professionelles Auftreten und das gleiche Verständnis von moderner Kosmetik sind für ein funktionierendes Team unerlässlich und lassen sich über Bewerbungsmappen nur schwer erfassen. Mit diesem Ansatz entwickelten Sevgi Schäfer (Kosmetikschule Frankfurt) und Thorsten Schäfer (Kosmetikschule Gießen) die Idee zum 1. Karrieretag.

„Der Erfolg gibt uns Recht! Wir haben mit dem Karrieretag ein Pilotprojekt gestartet, das wir im nächsten Jahr unbedingt widerholen werden.“, so Sevgi Schäfer, die als Gastgeberin die Veranstaltung in den Schulungsräumen der Kosmetikschule Frankfurt ausrichtete.

 

Comments are closed.