FUSSPFLEGE FÜR
DIABETIKER ∙ KURS

FUSSPFLEGE FÜR
DIABETIKER ∙ KURS

FUSSPFLEGE FÜR DIABETIKER

Weiterbildung

Dauer: 1 Tag

Zeiten: 10.00 – 17.00 Uhr | Sa.

Termine: 09.04.2022, 19.11.2022

Kosten: 180,-€ Kursgebühr

Anmeldung/Vertrag
Infobroschüre
Infomaterial anfordern

Diabetes – Allgemeine Informationen

Der Begriff Diabetes mellitus kommt aus dem Griechischen und bedeutet soviel wie honigsüßer Durchfluss. Der Sammelbegriff Diabetes mellitus steht für verschiedene Störungen des Stoffwechsels, deren Leitbefund eine Überzuckerung des Blutes (Hyperglykämie) ist.

Beim Krankheitsbild unterscheidet man zwei wesentliche Formen des Diabetes: TYP 1 Diabetes und TYP 2 Diabetes. Letzter tritt bei nahezu 90 % der Erkrankungen auf. Diabetiker leiden oft an Durchblutungsstörungen der Beine und Füße. Dadurch ist die Anfälligkeit für Infektionen viel größer und die Wunden heilen schlecht. Ferner leiden Zuckerkranke häufig an Nervenschädigungen, die eine Abschwächung der Empfindlichkeit an Füßen und Beinen bewirkt, so dass z. B. eingedrungene Fremdkörper, eine beginnende Eiterung oder zu heiße Bettflaschen nicht empfunden werden.

Der Diabetiker als Kunde in der Praxis

In dem Seminar werden die Besonderheiten bei Diabetes mellitus aufgezeigt. Wichtig für das Tätigkeitsfeld der Fußpflege ist die genaue Kenntnis des Krankheitsbildes, um den Kunden bestmöglich – auch gerade im Hinblick auf eine Prä-Diabetes – beraten zu können.

Der Fußpfleger muss bei der Behandlung von Diabetikern besondere Regeln beachten. Diese Fähigkeiten erlernst du in unserem Kurs, der von unserer Anatomielehrerin Frau Freytag geleitet wird.

Zu beachten: Die Behandlung dieser Risikogruppe ist den Fußpflegern in vielen Landkreisen (Gesundheitsämtern) untersagt. Auch dürfen Podologen Diabetes-Kunden nur nach Anweisung eines Arztes behandeln. In einigen Landkreisen/Bundesländer ist es nach Rücksprache mit den jeweiligen Gesundheitsämtern auch Fußpflegern mit entsprechender Zusatzqualifikation (wie dem Diabetiker-Lehrgang) gestattet, Kunden mit einer bestimmten Form der Diabetes zu behandeln. Die regelmäßig durchgeführte Fußpflegebehandlung ist eine nachgewiesene Diabetes Prophylaxe.

Der Lehrplan für die Weiterbildung „Fußpflege für Diabetiker“:

Kursinhalte
  • Einführung

  • Regeln

  • Besonderheiten bei Diabetes mellitus

  • Krankheitsbild

  • Behandlung durch Fußpfleger

Die Weiterbildung im Detail:

Fußpflege für Diabetiker ∙ Weiterbildung

Dauer: 1 Tag | Sa. | 10.00 – 17.00 Uhr

Kosten: 180,- € Kursgebühr

Abschluss: Zertifikat Fußpflege für Diabetiker